Erstellt am: 06.02.2012, Autor: bgro

United mit neuen Verbindungen

United

United Airlines wird ab Sommer 2012 einige neue, ganzjährige wie auch saisonale Verbindungen in den Flugplan aufnehmen.

„Wir bündeln die Ressourcen von United und Continental, um unseren Kunden noch mehr attraktive Flüge anbieten zu können“, so James Starnes, Director of Domestic Planning von United. „Die Flexibilität und Größe unserer Flotte ermöglicht es, das richtige Flugzeug für die entsprechenden Märkte einzusetzen, um neue Ziele anfliegen zu können oder bereits bestehende Verbindungen auszubauen.“
 
 
Tägliche Verbindungen zwischen Washington-Dulles und Honolulu
 
So wird United ab 7. Juni 2012 einen täglichen Direktflug zwischen Washington Dulles International Airport (IAD) und Honolulu (HNL) anbieten. Die Strecke wird mit einer Boeing 767-400 bedient. United, die größte Fluggesellschaft auf der Strecke zwischen dem amerikanischen Festland und Hawaii, verbindet den Aloha-Staat mit acht US-Städten sowie mit Tokyo, Guam und Majuro, der Hauptstadt der Marshall Inseln. Damit offeriert die Airline insgesamt 23 Nonstop-Flüge ab den Hawaii-Inseln.
 
Vom Drehkreuz Washington Dulles bietet United so viele kontinentale wie auch internationale Strecken an wie keine andere Fluggesellschaft.
 
Neue, saisonale Flüge ab Denver, Houston und San Francisco
 
Die Fluggesellschaft wird zusätzlich einige saisonale Flüge in beliebte Urlaubsziele aufnehmen. Alaska: Vom 7. Juni 2012 bis 27. August 2012 werden tägliche Flüge mit einer Boeing 737-800 zwischen Denver (DEN) und Fairbanks, Alaska (FAI) angeboten. Fairbanks ist Zugangspunkt zum Denali National Park, einem der beliebtesten Reiseziele in Alaska. Der Flug erweitert das bereits bestehende Angebot zwischen Anchorage und Denver, Chicago, Houston, San Francisco sowie Seattle.
 
South Dakota: United Express wird ab dem 7. Juni 2012 bis 27. August 2012 täglich zwischen Houston Bush Intercontinental Airport (IAH) und Rapid City, S.D. (RAP) verkehren. Ab dort haben die Fluggäste direkten Zugang zu den Black Hills, zu Mount Rushmore und dem Badlands National Park. Die Strecke wird mit einer Embraer ERJ-145 bedient. Aktuell bietet United von Denver und Chicago Flüge nach Rapid City an.
 
Wyoming: Die Fluggesellschaft wird vom 8. Juni 2012 bis 27. August 2012 zweimal pro Woche mit einer Boeing 757 von Houston und San Francisco (SFO) nach Jackson Hole, Wyoming (JAC) fliegen. Von Jackson Hole pilgern Jahr für Jahr Millionen Besucher in den Yellowstone National Park und zu den Grand Tetons. Die United Express Flüge ab San Francisco werden vom 1. Juli 2012 bis 27. August 2012 mit einer Bombardier CR7 von SkyWest Airlines durchgeführt und ergänzen das bereits bestehende Angebot nach Jackson Hole von Chicago, Denver und Los Angeles. Mit diesen neuen Strecken bleibt United innerhalb der kürzlich angekündigten Kapazitätsplanung.
 
Durch die Fusion von United und Continental im Oktober 2010 und der dadurch entstandenen Kombination beider Flotten hat das Unternehmen die Chance, noch besser auf die Nachfrage einzelner Märkte reagieren zu können. United führte ab den US-Drehkreuzen bereits neue internationale Verbindungen nach Lagos, Nigeria; Guadalajara, Mexico; Montreal, Kanada; Port-au-Prince, Haiti; Shanghai, China und Stuttgart ein. Zudem wurden auch innerasiatische Strecken ab Tokyo nach Hong Kong und zwischen Guam und Okinawa in den Flugplan aufgenommen.
 
Die Fusion verhalf der Fluggesellschaft auch zu einer Vielzahl neuer kontinentaler Flugverbindungen, durch die die Kombination der Hauptstrecken mit den regionalen Routen beider Carrier effizient genutzt werden kann.
 

Zusätzlich wird United ab Frühling die kürzlich angekündigten Strecken zwischen New York Newark und Buenos Aires, Washington Dulles und Manchester, U.K. sowie zwischen Washington/Dulles und Dublin in Irland aufnehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top