Erstellt am: 10.11.2011, Autor: bgro

United gibt neue Strecken bekannt

United Airlines

Die United Continental Holdings, Inc. gibt die Einführung neuer Strecken von United Airlines und Continental Airlines für das erste Halbjahr 2012 bekannt.

Der Streckenausbau ist das Ergebnis der Fusion beider Fluggesellschaften. Die neuen Strecken wurden in das bestehende Streckennetz des fusionierten Unternehmens integriert.
 
„Seit der Fusion im vergangenen Jahr können wir aufgrund des globalen Streckennetzwerkes der United und der U.S. Drehkreuzstruktur unseren Kunden mehr Verbindungen anbieten“, so Jim Compton, Executive Vice President und Chief Revenue Officer. „Durch die Einführung neuer internationaler Strecken und den Einsatz des richtigen Fluggeräts auf den jeweiligen Märkten können wir den Kundenwünschen noch mehr nachkommen.“
 
Continental wird ab Mai 2012 tägliche Nonstop-Flüge zwischen Washington/Dulles und Manchester, U.K. einführen und ab Juni 2012 täglich von Washington/Dulles nach Dublin, Irland fliegen (vorbehaltlich Regierungsgenehmigung). Zusätzlich wird die Fluggesellschaft ab März 2012 einen wöchentlichen Nonstop-Flug von Los Angeles nach Durango, Mexico aufnehmen (vorbehaltlich Regierungsgenehmigung).
 
United wird ab April 2012 eine tägliche Nonstop-Verbindung von New York/Newark Liberty nach Buenos Aires, Argentinien einführen.
 
Zusätzlich wird Continental ab 16. November 2011 täglich mit einem Nonstop-Flug von Houston Bush Intercontinental Airport den Flughafen in Lagos, Nigeria bedienen. Außerdem wird ab 2. Januar 2012 eine zweite tägliche Nonstop-Verbindung von New York/Newark Liberty nach Frankfurt, Deutschland starten.
 
Durch die Zusammenführung der Flotten und die sich daraus ergebende hohe Flexibilität ist es dem Unternehmen in den letzten Jahren gelungen, noch mehr auf die Nachfrage der einzelnen Märkte einzugehen.
 
Das Unternehmen hat von seinen Drehkreuzen an der Ost- und Westküste der USA neue internationale Strecken nach Guadalajara, Mexico; Montreal, Canada; Port-au-Prince, Haiti; Providenciales, Turks and Caicos; Shanghai, China und Stuttgart, Deutschland eingeführt. Zusätzlich wird es weitere Flüge zwischen den asiatischen Drehkreuzen Tokyo, Hongkong, Guam und Okinawa in Japan geben. Die Fusion hat es dem Unternehmen ebenfalls ermöglicht, einige neue regionale Verbindungen einzurichten. Durch die Kombination der Fluggeräte beider Flotten ist eine hohe Effizienz der Fluggesellschaften möglich.
 
Seit dem rechtmäßigem Abschluss der Fusion am 1. Oktober 2010 und der Zusammenlegung beider Netzwerke haben United und Continental gemeinsam ca. 150 Millionen Passagiere auf ungefähr zwei Millionen Flügen weltweit befördert und bedienen mehr Reiseziele weltweit als jede andere Fluggesellschaft.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top