Erstellt am: 11.11.2009, Autor: psen

United Pilot betrunken verhaftet

United Airlines

Die britische Polizei hat einen Pilot der United Airlines wegen Verdacht auf Trunkenheit verhaftet, kurz bevor dieser in London Heathrow abheben konnte.

Einem Bericht der ABC News zufolge sollte der 51 jährige Mann am Montagnachmittag mit 124 Passagieren und elf Cabin Crew Member von London nach Chicago fliegen. Der Flug 949 sei gestrichen worden und der Pilot vom Dienst abgezogen, bis die Untersuchungen abgeschlossen seien, teilte eine Sprecherin der United Airlines mit. Ein Sprecher der Flughafenbetreiberin BAA sagte, die Crew der Airline hätte kurz vor dem Start bei der Polizei Alarm geschlagen. Der Pilot muss am 20. November vor dem Uxbrigde Magistrates Court im Nordwesten Londons erscheinen.

Link: United Airlines


 

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Air France übernimmt ersten Airbus A380. IATA sieht ersten Lichtblick. Lufthansas Airbus A380 absolvierte im Oktober seinen Jungfernflug. Erfolgreicher Senkrechtstarter.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top