Erstellt am: 21.03.2008, Autor: rk

United Airlines muss vorübergehend sieben Boeing 747 aus dem Flugdienst nehmen

United 747-400

Bei der Wartung von elektronischen Bordsystemen wurden Mängel festgestellt, deshalb mussten Nachprüfungen angeordnet werden.
 
Die betroffenen Jumbo Jets wurden bei Korean Airlines in Südkorea gewartet. Nun hat die amerikanische Luftfahrtbehörde eine Nachprüfung angeordnet, weil die Prüfvorschriften nicht korrekt eingehalten wurden. Bei den fehlerhaften Tests ging es um die Kalibrierung der Höhenmesser für die RVSM Tauglichkeit. RVSM steht für Reduced Vertical Separation Minima und wird vorausgesetzt, wenn Flugzeuge oberhalb Flugfläche 290 fliegen wollen.
 
Bei United Airlines hatten die Nachprüfungen keine Flugplanänderungen zur Folge, einige Maschinen mussten auf Aussenstationen nachinspiziert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top