Erstellt am: 17.03.2022, Autor: rk

United Airlines meldet rote Zahlen

United Airlines Boeing 737 MAX 8

United Airlines Boeing 737 MAX 8 (Foto: United Airlines)

United Airlines erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2021 einen Nettoverlust von 1,964 Milliarden US-Dollar, im Coronajahr 2020 resultierte ein Nettoverlust von 7,069 Milliarden US-Dollar.

United Airlines litt im Berichtsjahr 2021 erneut schwer unter der Corona Krise. Der Umsatz konnte verglichen mit dem Coronajahr 2020 jedoch von 15,355 Milliarden USD auf 24,634 Milliarden USD um gut 60 Prozent gesteigert werden. Vor der Coronakrise im Rekordjahr 2019 erreichte der Umsatz bei United Airlines noch 43,259 Milliarden US-Dollar. Die operativen Kosten stiegen verglichen mit dem Vorjahr von 21,714 Milliarden USD auf 25,656 Milliarden USD um 18 Prozent. Den Betriebsverlust für das Corona Jahr 2021 gibt United Airlines mit 1,022 Milliarden USD an, ein Jahr zuvor erreichte der Betriebsverlust rekordhohe 6,359 Milliarden USD. Vor der Krise im Jahr 2019 erwirtschaftetet United Airlines einen Betriebsgewinn von 4,301 Milliarden USD.

Im vierten Quartal lag der Umsatz bei 8,192 Milliarden US-Dollar, das entspricht einem Umsatzanstieg von 240 Prozent. Die Kosten sind von 5,547 Milliarden USD auf 8,600 Milliarden USD angestiegen. Unter dem Strich blieb im vierten Quartal ein operativer Verlust von 408 Millionen US-Dollar, ein Jahr zuvor lag der Betriebsverlust im vierten Quartal noch bei 2,135 Milliarden US-Dollar.

United Airlines ist die drittgrößte Fluggesellschaft in den USA. Mit United und ihren Zubringerdiensten flogen im Berichtsjahr 2021 insgesamt 104,082 Millionen Passagiere, im Vorjahr 2020 waren es 57,761 Millionen Passagiere. Vor der Coronakrise im Jahr 2019 konnte United Airlines noch 162,443 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen. Das Angebot erreichte 178,684 Milliarden Sitzplatzmeilen, Plus 45,5 Prozent. Die Nachfrage erreichte 128,979 Milliarden Sitzplatzmeilen, im Jahr 2020 waren es 73,883 Milliarden Sitzplatzmeilen. Die Auslastung der Flüge lag bei 72,2 Prozent, das entspricht einem Plus von 12 Prozentpunkten.

United Airlines hat sich im Jahre 2010 mit Continental Airlines zusammengeschlossen und wurde dadurch zu einer der größten Airlines auf der Welt. Heute ist United nach American Airlines und Delta Airlines die drittgrößte Fluggesellschaft in den USA. United hat ihren Hauptsitz in Chicago und betreibt mit mehr als 90.000 Mitarbeitern eine Flotte bestehend aus 1.372 Flugzeugen. Wegen der Corona Krise musste auch United Airlines stark abbauen.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top