Erstellt am: 26.11.2009, Autor: rk

United Airlines erweitert Streckennetz

CR United Airlines, Boeing 777

United Airlines baut das internationale Streckennetz im kommenden Jahr konsequent weiter aus und nimmt mit Start am 1. Mai 2010 einen täglichen saisonalen Nonstop-Service zwischen Rom und dem United-Drehkreuz Chicago O`Hara International Airport auf.

Bedient wird die Strecke zwischen der eleganten Metropole am Lake Michigan und der italienischen Hauptstadt die gesamte Sommersaison hindurch bis einschließlich 31. August 2010. Die Boeing 767-300 wird täglich um 18:25 Uhr unter der Flugnummer UA 904 von Rom aus in Richtung Vereinigte Staaten starten. Zurück geht es um 12:30 Uhr Chicagoer Zeit mit der Flugnummer UA 905. Wie gewohnt bietet United Airlines an Bord vier Klassen: United First Suite, die neu gestaltete Business Class mit einem 180 Grad flachem Bett, Economy und die mit 13 Zentimetern mehr Sitzabstand ausgestattete Economy Plus.
Um der Nachfrage nach transatlantischen Verbindungen gerecht zu werden, hat United Airlines im kommenden Jahr drei weitere neue internationale Flüge aufgelegt: Ab Ende März neu im United Programm ist ein täglicher Service zwischen Brüssel und Chicago, der ebenfalls mit Boeing 767-300 bedient wird. Erstmals in der Firmengeschichte ab dem 2. Mai 2010 angeflogen wird ein afrikanisches Flugziel mit der täglichen Verbindung Washington DC – Accra im westafrikanischen Ghana, mit Anschlussverbindung nach Lagos das in Nigeria liegt. Als vierte Neudestination im neuen Jahr kommt Bahrain im Nahen Osten dazu, das ab dem 18. April 2010 von Washington DC über Kuwait aus erreichbar ist.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top