Erstellt am: 16.12.2008, Autor: rk

United Airlines bietet von Küste zu Küste Premium Service an

CR United Airlines

United Airlines hebt sich in den Staaten mit ihrem Premium Service von ihren Konkurrenten ab. Sie bietet auf langen Routen drei Klassen an: United First, Business und Economy Plus.


Die US-Fluggesellschaft United Airlines bietet in einem schwieriger werdenden Umfeld auf den Transkontinentalstrecken von über 4.000 Kilometern Länge zwischen New York (John F. Kennedy) und San Francisco sowie Los Angeles unverändert einen speziell entwickelten „Premium Service“ an, der sich unter anderem dadurch auszeichnet, auf eine herkömmliche Economy Class zu verzichten. Die besonders ausgerüsteten Boeing 757 Jets mit insgesamt nur 110 Sitzplätzen verfügen über First & Business Class internationalen Standards sowie die insbesondere bei Vielfliegern beliebte Economy Plus, welche einen um 13 Zentimeter vergrößerten Sitzabstand anbietet.
Die erste Klasse (12 Plätze) ist mit Ledersitzen ausgestattet, die in ein flaches Bett umgewandelt werden können. In der Business sind 26 komfortable Sitze großzügig angeordnet. In beiden Klassen steht den Gästen ein vielseitiges Unterhaltungssystem mit 18 Zentimeter großem Bildschirm zur Verfügung. United-Passagiere in First und Business können aus 27 Kinofilmen, 22 TV-Programmen, 40 Musik-CD´s und fünf Videospielen auswählen. In beiden Klassen werden speziell kreierte Bordmenüs, inklusive Champagner, serviert. In der Economy Plus mit nur 72 Sitzen befinden sich an den Plätzen – wie in allen anderen Klassen – Laptop Anschlüsse.
Mit bis zu 6 täglichen nonstop Frequenzen zwischen New York John F. Kennedy Flughafen und San Francisco bzw. Los Angeles bietet United über den ganzen Tag verteilt ein dichtes Netz an Möglichkeiten. Dieser Service ist bereits ab 233 Euro Endpreis pro Strecke buchbar (begrenztes Sitzplatzangebot).

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top