Erstellt am: 06.11.2012, Autor: sräb

United Airlines Dreamliner nimmt Linienverkehr auf

United Airlines, Boeing 787 Dreamliner

United Airlines hat den Zertifizierungsprozess der US amerikanischen Luftfahrtbehörde (FAA) für die Boeing 787 erfolgreich absolviert. Die Airline kann nun den Flugverkehr mit der Boeing aufnehmen und führte am 4. November um 7.20 Uhr Lokalzeit den offiziellen Eröffnungsflug von Houston nach Chicago durch.

Uniteds erster Dreamliner wurde am 28. September 2012 nach Houston geliefert, wo ein einmonatiger Zertifizierungsprozess startete. Dieser beinhaltete Testflüge zu mehreren inneramerikanischen und internationalen United-Stationen. Insgesamt absolvierte der Dreamliner mehr als 100 Flugstunden. Während dieser Zeit unterzog sich das Flugzeug einer Reihe von Testszenarien mit Umleitungsmanövern und simulierten mechanischen Problemen, als gründliche Vorbereitung für den Linieneinsatz.
 
„Ich danke allen Mitarbeitern, die so sorgfältig und professionell darauf hin gearbeitet haben, dass United nun den Dreamliner in Betrieb nehmen kann“, sagte Uniteds President und Chief Executive Officer Jeff Smisek. „Viele Menschen, auch über das Unternehmen hinaus, haben eine Menge Arbeit geleistet, damit wir den Dreamliner in unseren Flugverkehr integrieren können. Ich bin stolz, dieses wichtige Ereignis mit allen zu teilen.“
 
United hat zwei von den 50 bestellten Dreamlinern bislang erhalten. Ausgestattet mit 36 Sitzen in United BusinessFirst, 70 Plätzen in United Economy Plus und 113 Sitzen in United Economy, wird der Dreamliner das Flugerlebnis für United Kunden und Crewmitglieder durch höhere Effizienz, großen Komfort und niedrigeren Emissionsausstoß positiv verändern. Die Passagiere erwartet mehr Komfort durch verbesserte Beleuchtung, größere Fenster, geräumigere Gepäckablagen, einen niedrigeren Kabineninnendruck und ein verbessertes Belüftungssystem sowie durch weitere kundenfreundliche Annehmlichkeiten.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Singapore kauft weitere A380, Gulfstream G650 zugelassen, Emirates baut A380 Flotte aus, Rafale mit AESA Radar ausgeliefert, F-15 absolvierte vor 40 Jahren den Erstflug.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top