Erstellt am: 04.02.2013, Autor: rk

Umbaumaßnahmen im Dornier Museum

Dornier Museum

Aufgrund diverser Umbaumaßnahmen wird das Dornier Museum in der Faschingswoche vom 4. Februar bis 13. Februar 2013 seine Pforten schließen. In den darauf folgenden vier Wochen wird das Museum nur von Donnerstag bis Sonntag geöffnet sein.

Aufwändige und verschiedene Umbaumaßnahmen, welche die IT des Hauses und das Restaurant betreffen, sind der Grund für diese Entscheidung. Da die Umbauten während des normalen Museumsbetriebs nicht durchführbar sind, wird das Museum in der Faschingswoche vom 4. Februar bis 13. Februar 2013 (Aschermittwoch) schließen.
 
In den darauf folgenden vier Wochen wird das Museum seine Öffnungszeiten aufgrund der Umbaumaßnahmen einengen. In der Zeit vom 18. Februar bis 13. März wird das Dornier Museum deshalb von Montag bis Mittwoch geschlossen bleiben und von Donnerstag bis Sonntag von 10:00 – 17:00 Uhr für die Museumsgäste geöffnet sein. Das Restaurant bietet an diesen Tagen ebenfalls das komplette Programm.
 
Ab dem 19. März gelten wieder die normalen Winter- und Sommeröffnungszeiten. Diese sind von November bis April: Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 17:00 Uhr. Von Mai bis Oktober: täglich von 09:00 bis 17:00 Uhr. In den Ferien und an gesetzlichen Feiertagen ist auch am Montag geöffnet.
 
Die Phase der Museumsschließung wird auch genutzt, um umfangreiche Umbaumaßnahmen im Do-X Restaurant, dem Bordrestaurant des Dornier Museums, vorzunehmen. Die Neueröffnung des Do-X Restaurants mit der Terrasse an der Startbahn des Flughafens, welches auch ohne Museumseintritt zugänglich ist, findet zu Ostern, am Gründonnerstag, 28. März 2013 statt. Museumsgäste und Restaurantbesucher dürfen bereits heute auf das neue, ansprechende und moderne Konzept gespannt sein.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top