Erstellt am: 14.03.2019, Autor: rk

USA belegt Boeing 737 MAX mit Flugverbot

Boeing 737 MAX 8 Erstflug

Boeing 737 MAX 8 Erstflug (Foto: Boeing)

Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat gestern die Boeing 737 MAX ebenfalls mit einem Flugverbot belegt, Grund dafür sind zwei noch nicht aufgeklärte Boeing 737 MAX Abstürze.

Am 29. Oktober 2018 stürzte über Indonesien kurz nach dem Start eine Boeing 737 MAX 8 von Lion Air ab, die Maschine hatte ein technisches Problem, alle 188 Insassen kamen dabei ums Leben. Am Sonntag, den 10. März 2019, stürzte eine Boeing 737 MAX 8 von Ethiopian Airlines kurz nach dem Start in Addis Abeba aus noch nicht geklärten Gründen ebenfalls ab, bei diesem tragischen Flugunglücken kamen 157 Menschen ums Leben.

Nach dem zweiten Absturz einer Boeing 737 MAX 8 wurden die Maschinen dieses Typs in China mit einem Startverbot belegt, kurz darauf zog Indonesien nach. Viele andere Länder folgten, so auch Europa, der MAX darf seit Dienstagabend über Europa nicht mehr verkehren.

Der US-amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA wurde es nun ebenfalls zu brenzlig, sie hat am Mittwoch, den 13. März 2019, die Boeing 737 MAX ebenfalls mit einem Flugverbot belegt. Kurz darauf hat sich auch Boeing zu diesem Schritt überwunden und über alle 371 Boeing 737 MAX eine Startverbotsempfehlung verhängt.

Beeindruckend! So gut fliegt die Boeing 737 MAX 8

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top