Erstellt am: 25.04.2008, Autor: ncar

US macht 236 Millionen USD Verlust und will à la Carte Preise

CR JOD, US Airways

US Airways gab einen netto Quartalsverlust von 236 Millionen USD bekannt und will mit grundlegenden Veränderungen wie „à la Carte“ Preisen den steigenden Treibstoffkosten entgegenwirken.

A la Carte Angebote wie Zuschläge für Sitze im vorderen Teil der Kabine werden dem Unternehmen rund 100 Millionen Dollar pro Jahr bringen.

Die Einkünfte stiegen im ersten Quartal um 3,9% auf 2,84 Milliarden USD während die Ausgaben um 16% auf 3,04 Milliarden USD sprangen. Der Verkehr stieg im ersten Quartal auf 14 Milliarden RPM (verkaufte Sitzplatzmeilen), während die Kapazität auf 18 Milliarden ASM (verfügbare Sitzplatzmeilen) sank, was den Auslastungsfaktor um 1,3 Punkte auf 79% steigen liess.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top