Erstellt am: 06.09.2009, Autor: rk

US Airways weiterer Rückgang im August

US Airways

Bei US Airways stiegen im August 4,531 Millionen Fluggäste zu, dies entspricht gegenüber dem Vorjahresaugust einem Rückgang von 7,5 Prozent.

Bei US Airways ist der Boden noch nicht gefunden, die Fluggesellschaft baute die Kapazitäten im August 2009 gegenüber dem gleichen Monat im Vorjahr um weitere 3,8 Prozent ab. Angeboten wurden 6,415 Milliarden Sitzplatzmeilen, die Kunden fragten im gleichen Zeitraum 5,498 Milliarden Sitzplatzmeilen nach, dies entspricht einem Nachfragerückgang von 3,9 Prozentpunkten. Am stärksten litt das Überseegeschäft, hier wurde die Kapazität um 18,4 Prozent nach unten gefahren. Die Auslastung konnte mit 85,7 Prozent konstant gleich gehalten werden. US Airways kämpft neben der sinkenden Nachfrage auch mit erodierenden Preisen, die Einnahmen pro angebotener Sitzplatzmeile sanken gegenüber dem Vorjahresaugust um 15 Prozent, übers ganze Jahr gerechnet verdiente die Gesellschaft auf die Sitzplatzmeile 13 Prozent weniger. Die Talfahrt in den USA scheint noch nicht gestoppt zu sein, auch die übrigen Airlines in Nordamerika können nicht mit berauschenden Zahlen aufwarten.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Lufthansa übernimmt Austrian Airlines. Die beiden grossen Low Cost Carrier Europas wachsen weiter. Singapore Airlines verzögert Airbus A380 Auslieferung. USA will F-35 Lightning II.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top