Erstellt am: 05.08.2013, Autor: rk

US Airways verlässt Star Alliance

US Airways, Airbus A330-300

US Airways wird das Luftfahrtbündnis Star Alliance auf Anfang 2014 verlassen und zu OneWorld wechseln.

American Airlines und US Airways werden mit grosser Wahrscheinlichkeit fusionieren, daraufhin wird sich US Airways von ihrem Allianzpartner Star Alliance verabschieden und zu OneWorld wechseln. Bei OneWorld nimmt American Airlines neben IAG (British Airways und Iberia) eine führende Rolle ein. Anlässlich der Finanzpressekonferenz für das zweite Quartal informierte US Airways Geschäftsführer Scott Kirby auch über die zukünftige Allianzpartnerschaft. US Airways wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 zu OneWorld stossen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top