Erstellt am: 31.12.2009, Autor: psen

US Airways mit geplatztem Reifen gelandet

MESA

Eine Stunde nachdem ein Reifen eines US Airways Regional Jets kurz nach dem Start explodiert war, landete die Maschine sicher im Ausgangsflughafen.

Gemäss Angaben der Sprecherin der US Airways, Valerie Wunder, wurde bei dem Zwischenfall keiner der 87 Passagiere verletzt. Der Mesa Air Express Flug war vom San Antonio International Airport in Richtung Phoenix gestartet, als ein Reifen explodierte. Die Crew beschlossen darauf hin, aus Sicherheitsgründen zum Ausgangsflughafen zurückzukehren. Mesa Air betreibt Regionalflüge für US Airways und andere grosse Airlines.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas übernimmt fünften Airbus A380. Bodenbildung im Internationalen Luftverkehr. Erstflug Boeing 787 Dreamliner.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top