Erstellt am: 24.07.2009, Autor: psen

US Airways erzielt Gewinn dank Fuel Hedges

US Airways

Ein US$ 192 Millionen Gewinn aus gutem Fuel Hedging hat US Airways zu einem Nettogewinn im zweiten Quartal verholfen.
Die Airline verbuchte einen Nettogewinn von US$58 Millionen, im letzten Jahr war sie zur selben Zeit mit US$568 Millionen in die roten Zahlen gerutscht. CEO und Vorsitzender Doug Parker sagte, US Airways halte sich trotz schwieriger Umstände gut. Das Einkommen ging im zweiten Quartal um 18,4 Prozent auf US$2,66 Milliarden zurück, während die Kosten um 33,2 Prozent auf US$2,54 Milliarden sanken. Daraus ergab sich ein operativer Gewinn von US$122 Millionen. Der Verkehr verkleinerte sich um 4,1 Prozent auf 15,53 Milliarden RPMs bei ebenfalls um 5,6 Prozent tieferer Kapazität von 18,31 Milliarden ASM, woraus sich eine Auslastung von 84,8 Prozent ergab, 1,3 Prozentpunkte mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Der Yield ging um 18,8 Prozent auf US$11,11 Cents zurück. Eine Voraussage für das zweite Halbjahr sei schwierig zu machen.

Link: US Airways

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top