Erstellt am: 14.08.2013, Autor: bgro

UPS Airbus A300 Frachtflugzeug abgestürzt

Birmingham, Shuttlesworth Int. Airport UPS A300 crash

Im Anflug auf den Birmingham Shuttlesworth International Airport im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama ist heute Morgen ein UPS Vollfrachter abgestürzt.

Der Absturz ereignete sich um 04 Uhr 50 Lokalzeit, das A300 Frachtflugzeug befand sich im Anflug auf den Flugplatz von Birmingham, Alabama. Die US-amerikanische Luftfahrtbehörde FAA und UPS haben den Unfall mit einem A300 Vollfrachter bestätigt. An Bord von Flug UPS 1354 befanden sich zwei Piloten, über die Opferzahl wurden bislang noch keine offiziellen Angaben gemacht.
 
Bei der Maschine handelt es sich um einen zehn Jahre alten A300F4-622R Airbus Vollfrachter, der um fünf Uhr morgens auf dem Louisville International Airport, Kentucky in Richtung Birmingham Airport gestartet ist. Die Maschine stürzte aus noch ungeklärten Gründen im Anflug auf die Landebahn 18 ausserhalb der Flughafenabgrenzungen ab und brannte dabei aus.
 
Zum Unfallzeitpunkt war es am Birmingham Shuttlesworth International Airport bei guten Sichtweiten stark bewölkt , es herrschte leichter Nordwind.
 
UPDATE: Bei dem Absturz kamen beide Piloten ums Leben.
 
METAR zum Unfallzeitpunkt:
 
KBHM 140953Z 34004KT 10SM FEW011 BKN035 OVC075 23/22 A2997 RMK AO2 SLP141 T02330222
 
Raw Data Video
 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top