Erstellt am: 24.08.2010, Autor: psen

Turkish erzielt Gewinn trotz hoher Treibstoffkosten

Turkish Airlines

Turkish Airlines schreibt im zweiten Quartal wieder schwarze Zahlen, wenn der Gewinn auch durch die hohen Treibstoffkosten etwas geschmälert wurde.

Der Nettogewinn betrug im zweiten Quartal US$105 Millionen, in der Vergleichsperiode des Vorjahres hatte die Airline einen Verlust von US$34,5 Millionen verbuchen müssen. Die Verkäufe stiegen auf US$1,36 Milliarden. Steigende Rohölkosten liessen die Treibstoffaufwände in der ersten Jahreshälfte um 64 Prozent auf US$655 Millionen ansteigen. Dadurch ging der Gewinn aus dem operativen Bereich um 36 Prozent zurück. Die Airline transportierte im zweiten Quartal 7,2 Millionen, 14 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: Qantas mit Gewinn. Airbus erhöht Produktionsrate. F-22 Raptor Produktionseinrichtungen werden konserviert. 100 Jahre Luftfahrt in der Schweiz im Verkehrshaus.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top