Erstellt am: 26.01.2009, Autor: psen

Turkish Airlines will 10% des Treibstoffs absichern

Turkish AirlinesUm sich vor Preisschwankungen des Rohöls zu sichern, will Turkish Airline rund 10 Prozent des benötigten Treibstoffs vertraglich absichern.

Dies hat die Leitung der Airline entschieden. Das sogenannte Hedging soll den Einfluss der Schwankungen beim Ölpreis vermindern, indem die Kosten für eine bestimmte Menge Treibstoff auf einen Preis oder ein Intervall fixiert werden. Dies schützt die Airline so lange, bis der reale Preis unter den festgesetzten Betrag pro Barrel fällt. Gerade im dritten Quartal des letzten Jahres mussten viele Airlines Abschreibungen tätigen, weil sie ihre Hedging Verträge zu hoch abgeschlossen hatten, respektive der Rohölpreis von seiner Rekordhöhe im Juli innert kürzester Zeit enorm absackte.


 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top