Erstellt am: 18.12.2008, Autor: psen

Turkish Airlines verlängert Frist zur Einreichung einer Offerte

Turkish AirlinesAuf Anfrage von Boeing und Airbus hat Turkish Airlines die Deadline zur Offertstellung für eine Bestellung von 105 Flugzeugen auf den 19. Januar 2009 verschoben.

Bis dahin haben die beiden Flugzeughersteller nun Zeit, der Airline für den im Oktober 2008 angekündigten Auftrag ein gutes Angebot zu machen. Nach Preisliste wäre die Bestellung US$ 6 Milliarden wert. Ursprünglich hätten die Offerten bis zum 17. Dezember eingereicht werden sollen. Auf Wunsch von Boeing und Airbus wurde dieser Termin nun aber ins nächste Jahr verschoben. Turkish Airlines sagte, sie wolle 25 Langstreckenflieger und 50 Mittelstreckenflugzeuge kaufen, sowie Kaufoptionen für insgesamt 30 weitere Maschinen. Die Flottenvergrösserung zeigt die Stärke der Airline, in einer Zeit, in der die Industrie mit der weltweiten Finanzkrise und der schwachen Wirtschaftslage zu kämpfen hat.

 

Haben Sie die aktuellste News-Sendung schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top