Erstellt am: 20.01.2009, Autor: ncar

Tschechische Regierung privatisiert Czech Airlines

CR SpotitDie tschechische Regierung treibt die Privatisierung von Czech Airlines trotz der Wirtschaftskrise voran.

Sie bewilligte die Bedingungen der zweiphasigen öffentlichen Ausschreibung für den Verkauf der Nationalfluggesellschaft. Bis September will sie ihre Anteile von 91,5 Prozent verkaufen und erwartet dafür etwa CZK 5 Milliarden (USD 241,8 Millionen).

CSA machte jahrelang Verluste, bis sie dank Restrukturierungen in den letzten zwei Jahren wieder aus den roten Zahlen kam. 2008 flogen 5 Millionen Passagiere mit CSA.

Die Bieter der ersten Runde müssen garantieren, dass CSA eine nationale oder europäische Fluggesellschaft bleibt. In der zweiten Runde geht es um den Preis. Bisher hat nur die russische Aeroflot Interesse an CSA kundgetan.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top