Erstellt am: 03.04.2008, Autor: ncar

Tschechien will die CSA verkaufen

CSA

Die tschechische Regierung lancierte am Mittwoch den Verkauf der Airline CSA. Der Gewinner eines Wettbewerbs um den Posten als Privatisierungsberater ab dem 15. April wird einen Plan und ein Verkaufsverfahren empfehlen.

Danach soll die Privatisierung in wenigen Monaten abgeschlossen sein. Gemäss Schätzungen kann der tschechische Staat mit CZK 5 Milliarden tschechischen Kronen (312,1 Millionen USD) für seinen 91,5 Prozent Anteil rechnen. Letztes Jahr konnte das CSA nach ihrer Umstrukturierung einen Nettogewinn von 111 Millionen CZK verzeichnen, nach dem Verlust von 369 Millionen CZK im Vorjahr. 2009 erwartet sie einen Gewinn von 391 CZK. Der Prager Flughafen Letiste Praha soll für 100 Milliarden CZK ebenfalls privatisiert werden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top