Erstellt am: 13.09.2013, Autor: rk

Trent 1000 für Boeing 787-9 zugelassen

Trent 1000 on Rolls-Royce Boeing 747 Testbed

Der britische Flugzeughersteller Rolls-Royce hat von der europäischen Luftfahrtbehörde EASA die Zulassung der neuesten Version des Trent 1000 Triebwerks für die Boeing 787-9 erhalten.

Bei dem frisch zugelassenen Antrieb handelt es sich um den Package C Standard und ist das stärkste Trent 1000, das zum heutigen Zeitpunkt ausschliesslich für den Dreamliner verwendet wird. Das verbesserte Triebwerk ist in der Lage maximal 329 Kilonewton zu leisten. Das Package C Triebwerk kann in der Boeing 787-9 und in der kleineren Boeing 787-8 gleichermassen verwendet werden.
 
Air New Zealand wird an ihrem Boeing 787-9 als erster das neuste Trent 1000 eingebaut haben. Der Treibstoffverbrauch der C-Version konnte im Vergleich zur B-Variante um rund ein Prozent reduziert werden.
 
Für die noch grössere Boeing 787-10 wird das Trent 1000 TEN entwickelt, das ab 2016 verfügbar sein soll.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Lufthansa mit zweiter A380 Verbindung nach China. Boeing 787 Dreamliner darf wieder fliegen. EBACE 2013. Gulfstream lieferte mehr Jets aus. Australien kauft EA-18G Growler. Thailand übernimmt weitere Saab Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top