Erstellt am: 25.05.2016, Autor: ps

Transavia mit neuen Linien ab München

Transavia Boeing 737-800

Transavia Boeing 737-800 (Foto: Hector Perestelo)

Transavia nimmt in den Winterflugplan 2016-17 von ihrem Hub in München insgesamt sechs wöchentliche Verbindungen nach Fuerteventura, Gran Canaria und Teneriffa auf. 

Die Flüge auf die Kanaren sind ab 59 Euro pro Strecke buchbar. Außerdem startet die Low Cost-Airline bereits ab 30. September drei wöchentliche Flüge in die israelische Metropole Tel Aviv (montags, mittwochs, freitags) und erhöht die Frequenzen ab 30. Oktober sogar um einen zusätzlichen Flug an Sonntagen. Transavia fliegt im Winterflugplan mit vier in München stationierten Flugzeugen insgesamt 19 Ziele ab München an.

„Unser neues Drehkreuz in München entwickelt sich sehr gut und wir freuen uns besonders über die positiven Reaktionen unserer Kunden: Mehr als 90 Prozent der Passagiere, die mit Transavia ab München geflogen sind, empfehlen uns weiter, wie unsere jüngsten Umfragen zeigen“, so Mattijs ten Brink, CEO von Transavia. „Dieser Erfolg zeigt, dass unsere Strategie aufgeht, sodass wir nach dem guten Start im Sommer auch im Winter besonders auf die Nachfrage unserer Kunden eingehen und neue Destinationen und zusätzliche Reisemöglichkeiten bieten.“

Die vier neuen Ziele fliegt Transavia bereits von ihren anderen Drehkreuzen an und verzahnt ihr Streckennetz innerhalb Europas durch die Aufnahme ab München zusätzlich.

Transavia fliegt nicht nur besonders günstig nach Fuerteventura, Las Palmas auf Gran Canaria und Teneriffa, sondern beispielsweise auch weiterhin schon ab 49 Euro pro Strecke nach Faro in Portugal oder ab 39 Euro pro Strecke nach Palma de Mallorca. Durch enge Kooperationen mit mehreren Reiseveranstaltern, darunter der Münchner Reiseveranstalter FTI, können die günstigen Flüge mit Transavia ideal in Pauschalreisen integriert werden und sind auch im Reisebüro buchbar.

Tel Aviv gilt als Hotspot am östlichen Mittelmeer und ist mit seinen pulsierenden Vierteln und langen Sandstränden bei Städtereisenden und Urlaubern gleichermaßen beliebt. Die Transavia-Flüge sind die einzigen Low Cost-Verbindungen von München nach Tel Aviv und können schon ab 69 Euro pro Strecke gebucht werden.

Einzige Verbindung von München nach Valencia im Winter

Transavia ist die einzige Airline, die die spanische Stadt Valencia auch im Winter nonstop anfliegt. Die Flüge sind schon ab 39 Euro buchbar. Auch Sevilla, Lissabon und Catania in Süditalien sind bei Städtereisenden beliebt und eignen sich mit einer Flugzeit von rund zwei Stunden besonders gut für einen Kurztrip.

Ganzjährige Verbindung München-Berlin, Frequenzerhöhung für Kopenhagen

Die erst kürzlich bekanntgegebene Verbindung zwischen München und Berlin-Schönefeld wird mit zwölf wöchentlichen Flügen auch im kommenden Winter fortgesetzt und damit ganzjährig angeboten. Transavia fliegt außerdem künftig auch samstags und damit täglich nach Kopenhagen. Die Flugzeiten sind auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden zugeschnitten, eignen sich aber auch ideal für einen Wochenendausflug.

Transavia

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top