Erstellt am: 21.01.2009, Autor: psen

Thai Airways will Airbus Lieferungen verschieben

Thai AirwaysThai Airways International hat bei Airbus um Verschiebung der Lieferung des A380 angefragt, und hofft auch die Zahlungen für die A330-300s noch etwas verzögern zu können.

Laut Raj Tanta-Nanta, VP der Investor Relations, versucht Thai Airways die Auslieferung des ersten A380 auf das Frühjahr 2011 zu verschieben. Bereits im Februar hatte die Airline die Auslieferung auf September 2010 verzögern können. Thai will auch die Vorauszahlungen für das Flugzeug erst später überweisen, Airbus werde dem wahrscheinlich zustimmen. Die Airline hat weitere acht A330-300s bestellt, sechs davon sollen dieses Jahr in die Flotte aufgenommen werden. Auch hier will man versuchen, die Fälligkeit der Rechnung etwas zu verschieben. Die Auslieferung könne jedoch nicht mehr verzögert werden, da die Flugzeuge bereits in Konstruktion sind. Thai Airways versucht mit diesen Massnahmen ihren Cash Flow zu verbessern und die Kapazität tief zu halten. Es wird erwartet, dass sie im nächsten Monat einen Verlust für das vierte Quartal ausweisen wird.

 

Haben Sie die aktuelle News-Wochenschau schon gesehen?

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top