Erstellt am: 25.11.2008, Autor: psen

Thai Airways Chef geht

Thai Airways

Der Präsident hat heute seinen Rücktritt bei Thai Airways bekannt gegeben.

Apinan Sumanaseni nannte zwei Gründe für seine Kündigung: gesundheitliche Probleme und unüberwindbare Differenzen mit der Geschäftsleitung. Bereits im Juni hatte letztere ihn von seinen Pflichten als Manager befreit, die Gewerkschaft setzte jedoch eine sofortige Wiederherstellung der früheren Verhältnisse durch. Nun scheinen sich die Fronten wieder verhärtet zu haben und Sumanaseni tritt per Anfang Jahr endgültig ab. Thai Airways hat im zweiten Quartal des laufenden Jahres einen Verlust von US$ 416 Millionen einstecken müssen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top