Erstellt am: 01.12.2011, Autor: bgro

Taeco untersucht A340 Zwischenfall

Air France, Airbus A340-300

Während der Aussenkontrolle eines Airbus A340 von Air Francce sind den Mechanikern rund dreissig fehlende Schrauben aufgefallen, dieser Vorfall vom 15. November 2011 wird jetzt untersucht.

Der A340 befand sich zwischen dem 4. Oktober 2011 und dem 10. November 2011 im chinesischen Wartungsbetrieb Taikoo Aircraft Engineering (Taeco) in der Grundüberholung, hier passierte der Fehler. Scheinbar haben die Wartungstechniker ganz einfach vergessen die Verbindungsträger einzuschrauben. Nach Druck von Aussen hat Taeco nun eine interne Untersuchung eingeleitet. So will die Unternehmung die genaue Ursache für diese Schlamperei herausfinden und die betroffenen Stellen transparent informieren, wie solche Fehler in Zukunft vermieden würden. Nach Aussagen von Air France habe weder für die Passagiere noch für das Flugzeug Gefahr bestanden, die Airline hat die C-Checks bei Taeco vorläufig ausgesetzt.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top