Erstellt am: 12.01.2009, Autor: rk

Swiss Capital Holding steigt bei FlyLAL ein

Bild Wikipedia

Der Investor aus der Schweiz übernimmt die Fluggesellschaft FlyLAL Lithuanian Airlines aus Litauen zu 100 Prozent.

Die Finanzgesellschaft Swiss Capital Holding AG (SCH) sieht im Kauf der maroden Fluggesellschaft ein strategisches Investment, das sich in näherer Zukunft ausbezahlt machen wird. SCH will die Fluggesellschaft aus Litauen zu einer starken Regionalfluggesellschaft in Europa weiterentwickeln. Die Holding Gesellschaft mit Hauptsitz in Sarnen wird in den nächsten Wochen erste Umbaumassnahmen ausarbeiten und in die Wege leiten. Die Gesellschaft plant mit einer Restrukturierungszeit von zwei Jahren. Das Investment kostet die Finanzgesellschaft 1 Million Euro und wird voraussichtlich am 23. Januar 2008   vollzogen werden. FlyLAL musste Ende Dezember noch Gerüchte zurückweisen, dass sie alle ihre Flüge einstellen müsse. FlyLAL betreibt vier Boeing 737-500 und drei Saab 2000.
 
Link:FlyLAL

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top