Erstellt am: 06.02.2012, Autor: bgro

Superjet 100 erhält EASA Zulassung

Superjet 100

Am Freitag, den 3. Februar 2012, hat die europäische Luftfahrtbehörde dem Superjet 100 die Lufttüchtigkeit zugesprochen.

In Russland wurde der Superjet 100 vor einem Jahr zugelassen, nach einigen zusätzlichen Flügen für die EASA erhielt das moderne Verkehrsflugzeug von Sukhoi nun auch das Lufttüchtigkeitszeugnis von Europa. Die EASA hat das Superjet 100 Programm seit 2004 begleitet und eng mit der russischen Luftfahrtbehörde zusammengearbeitet. Bei dem SSJ100 handelt es sich um das erste Verkehrsflugzeug aus Russland, das unter den EASA C-25 Richtlinien zugelassen wurde. Als Partner beim Superjet 100 fungiert Alenia Aermacchi, die beiden Hersteller sind über Superjet International miteinander verflochten. Die Zulassungsurkunde A-176 wird dem Konsortium am 24. Februar 2012 offiziell übergeben.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top