Erstellt am: 21.06.2021, Autor: ps

SunExpress präsentiert Winterflugplan

SunExpress Boeing 737-8

SunExpress Boeing 737-8 (Foto: SunExpress)

SunExpress schaltet Winterflugplan zur Buchung frei, dabei sind rund 150 wöchentliche Abflüge aus dem deutschsprachigen Raum buchbar.

Bereits jetzt den Resturlaub verplanen: Dank zahlreicher Erleichterungen bei den Reisebeschränkungen buchen Reisende wieder länger im Voraus und planen bereits den Winterurlaub in der Sonne. SunExpress, ein Gemeinschaftsunternehmen von Lufthansa und Turkish Airlines, hat deshalb sein Winterangebot ausgebaut: 140 Abflüge pro Woche stehen ab Deutschland, Österreich und der Schweiz in Richtung Türkei auf dem Programm.

Drei Verbindungen wurden bislang nur während des Sommers bedient: Von Bremen aus geht es jetzt erstmals auch im Winter einmal wöchentlich nach Antalya und Izmir, ab Düsseldorf steht Zonguldak neu immer samstags auf dem Flugplan, der von November 2021 bis März 2022 gilt. Zu den Highlights zählen darüber hinaus tägliche Verbindungen von Düsseldorf und Frankfurt nach Antalya und Izmir, den beiden größten Drehkreuzen der Airline, sowie ein täglicher Flug von München in Richtung der türkischen Ägäis-Metropole.

„Wir sehen, dass sich viele unserer Kunden erst jetzt wieder sicher fühlen zu verreisen und sich die Sommersaison dadurch nach hinten verschiebt. In den heutigen Zeiten suchen Passagiere gerade bei längerfristigen Buchungen stabile Partner mit seriösem Flugplanangebot und großer Flexibilität: deswegen rechnen wir auch für September und Oktober mit deutlich höheren Buchungszahlen“, erklärt Peter Glade, Commercial Director von SunExpress. „Um unseren Fluggästen bereits jetzt Planungssicherheit auch für die darauffolgenden kommenden Wintermonate zu geben, haben wir unseren Winterflugplan veröffentlicht – mit attraktiven Verbindungen von 16 Abflughäfen im deutschsprachigen Raum zu zwölf Destinationen in der Türkei.“

SunExpress

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top