Erstellt am: 14.04.2021, Autor: ps

SunExpress impft Mitarbeiter

SunExpress Boeing 737 MAX

SunExpress Boeing 737 MAX (Foto: SunExpress)

SunExpress hat angekündigt, dass alle Mitarbeiter in der Türkei, die im direkten Kontakt mit Passagieren und Flugzeugen stehen, ab sofort sukzessive gegen das Corona-Virus geimpft werden.

Die erste Gruppe von Crew-Mitgliedern hat ihre Impfung vergangene Woche erhalten. Damit verbessert die Airline weiter die Sicherheit für Passagiere entlang der gesamten Reise – durchgeführt werden die Impfungen in Zusammenarbeit mit den türkischen Ministerien für Tourismus und Gesundheit.

Info der Airline: Alle Flugzeuge von SunExpress sind mit hoch-effizienten HEPA-Filtern ausgestattet, die in ähnlicher Weise auch in OP-Sälen von Krankenhäusern eingesetzt werden und die die Luft alle drei Minuten mit einem Erfolg von 99,97 Prozent von allen bekannten Viren wie auch Covid-19 reinigen. Darüber hinaus desinfiziert das Unternehmen die Flugzeuge vor jeder Strecke.

Alle Crew-Mitglieder und Gäste an Bord tragen zu jeder Zeit eine medizinische Maske. Flugbegleiter/innen verteilen Desinfektionstücher an alle Passagiere. Während Flügen unter zwei Stunden Dauer gibt es aktuell keinen Snack-Service. Bei Flügen über zwei Stunden stehen verpackte Getränke und Snacks zur Auswahl. Um den Kontakt an Bord zu minimieren, lässt sich mit Kredit- und Debit-Karten zahlen. Gäste haben auch die Möglichkeit, Vorbestellungen vor dem Flug vorzunehmen.

SunExpress

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top