Erstellt am: 04.04.2013, Autor: bgro

Sukhoi kauft SuperJet 100 zurück

Sukhoi, SuperJet 100

Sukhoi hat den Rückkauf von 10 SuperJet 100 von Aeroflot bekannt gegeben, die Maschinen werden zu einem Stückpreis von je 19 Millionen US Dollar zurückgekauft.

Aeroflot zählte sich neben Armavia zu den Erstkunden für den SuperJet 100 von Sukhoi. Russlands Flag Carrier hat bei Sukhoi 30 Superjet 100 in Auftrag gegeben, nun sollen die ersten zehn ausgelieferten Maschinen wieder zurück zum Hersteller gehen und mit Maschinen des neusten Baustandards ersetzt werden. Sukhoi wird die zurückgekauften Verkehrsflugzeuge zu Businessjets, die in der Oberklasse angesiedelt sind, umbauen. Die ersten zehn Superjets von Aeroflot werden zwischen 2013 und 2014 durch die neuste Version eins zu eins ersetzt. Ein neuer SuperJet 100 kostet in der Basisversion nach den aktuellen Listenpreisen 35,4 Millionen US Dollar, die Maschine mit Langstreckentanks kostet 36,2 Millionen US Dollar.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: 100ster Airbus A380 ausgeliefert. Dänemark sucht neuen Fighter, im Rennen sind die Super Hornet, der Eurofighter, der Gripen und die Lightning II. A320neo Familie sammelte bereits mehr als 2000 Bestellungen. Boeing 787 Dreamliner seit mehr als zwei Monaten am Boden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top