Erstellt am: 30.09.2008, Autor: rk

Streikgefahr bei JAL

CR JAL

Bei Japan Airlines könnten Morgen, dem 1. Oktober 2008, einige Inlandflieger stehen bleiben.

Drei Gewerkschaften wollen am Mittwoch für einen Tag ihre Arbeit niederlegen. Betroffen von dem Streik wären 152 Inlandflüge, das sind 24 Prozent des Angebots. Nach Angaben von JAL könnten wegen der Arbeitsniederlegung rund 14.000 Fluggäste nicht planmässig transportiert werden. Zum Streik aufgerufen haben die Inlandpiloten und das Kabinenpersonal. Sie wehren sich gegen eine Lohnreduktion von fünf Prozent, die ab Oktober wirksam wird. Die Internationalen Flüge werden durch die Streikmassnahmen nicht tangiert sein und viele Inlandflüge werden gleichwohl durchgeführt, da sie von Piloten geflogen werden, die nicht gewerkschaftlich organisiert sind.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top