Erstellt am: 16.12.2009, Autor: psen

Streik könnte BA teuer zu stehen kommen

British Airways

Der angekündigte Streik bei British Airways könnte die Airline bis zu 30 Millionen Pfund am Tag kosten.

Der für nächste Woche angesagte Streik der Mitarbeiter der British Airline soll zwölf Tage dauern und ein beträchtliches Loch in die Kasse der Airline reissen. Dies könnte anderen Airlines, allen voran den Low-Cost-Carrier, einen Vorteil bringen, so Analist Andrew Fitchie von Collins Stewart. Fitchie rechnet damit, dass die Buchungen durch die Streikdrohung im Januar zurück gehen und die Kunden dafür mit easyJet, Ryanair, Flybe, Lufthansa oder Air France reisen werden. Alleine easyJet könnte dadurch in den Monaten Dezember und Januar bis zu 400.000 zusätzliche Passagiere gewinnen und ihren Umsatz um bis zu £60 Millionen steigern. British Airways versucht heute ein letztes Mal, der Gewerkschaft Unite den Streik auszureden.

FliegerWeb News Sendung mit folgenden Themen: November Verkehrszahlen von Austrian Airlines, Lufthansa und Swiss. Pilatus Aircraft mit grossem Verkaufserfolg. Emirates übernimmt sechsten Airbus A380. Airbus Military A400M absolvierte Erstflug.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top