Erstellt am: 14.11.2008, Autor: psen

Streik könnte Air France teuer zu stehen kommen

Air FranceDer auf heute angekündigte Streik der französischen Piloten der Air France gegen die Erhöhung des Rentenalters könnte Air France-KLM 100 Mio Euro kosten.

Heute um 12:01 wollen die Piloten ihren viertägigen Protest beginnen. Davon betroffen sind zirka die Hälfte aller AF Langstrecken- und Mittelstreckenflüge abfliegend aus Paris. Täglich bietet die französische Airline von allen Flughäfen 793 Flüge an, 73 davon starten aus Paris. CEO der Air France-KLM Jean-Cyrill Spinetta nannte die Aktion der Gewerkschaften „unnötig und gefährlich“, da die Erhöhung des Pensionsalter Erhöhung optional sei, das heisst, jeder Pilot könne mit 60 in Rente gehen, wenn er das wolle. Der Verlust von 100 Millionen Euro durch den Streik würde den Ausbau de Kapazität der Airline verhindern und indirekt auch Arbeitsplätze gefährden.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top