Erstellt am: 23.05.2022, Autor: rk

Spirit will nicht mit JetBlue

Spirit Airlines Airbus A319

Spirit Airlines Airbus A319 (Foto:Spirit Airlines)

Der Ultra-Low-Cost-Carrier Spirit Airlines hat ein Übernahmeangebot von JetBlue abgelehnt und wird wahrscheinlich durch Frontier Airlines übernommen.

Im Februar gaben die beiden Fluggesellschaften Frontier Airlines und Spirit Airlines ihre Zusammenschlusspläne bekannt, seit geraumer Zeit hat sich auch JetBlue ins Bieterrennen eingeschaltet. Der Low-Cost-Carrier JetBlue möchte die Aktionäre von Spirit dazu bewegen, die geplante Fusion mit Frontier Airlines am 10. Juni abzulehnen und das Übernahmeangebot von JetBlue anzunehmen. Die Geschäftsleitung von Spirit Airlines will jedoch nicht mit JetBlue zusammenspannen, da sie das Risiko bei einer Übernahme durch JetBlue als zu hoch einstuft. Spirit setzt also nach wie vor auf eine Fusion mit Frontier Airlines. Wir gehen davon aus, dass sich Spirit für eine Zusammenarbeit mit Frontier entscheiden wird, da die beiden Airlines vom Geschäftsmodell her besser zusammenpassen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top