Erstellt am: 21.08.2009, Autor: rk

Southwest weiterhin kauffreudig

Southwest

Southwest Airlines ist trotz des fehlgeschlagenen Versuches, Frontier Airlines zu erstehen, noch immer daran interessiert, einen weiteren Kauf zu tätigen.

Gary Kelly, CEO des amerikanischen Low-Cost-Carriers sagte in einem Interview mit dem Wall Street Journal, die Airline würde sich nach einer anderen Möglichkeit eine Airline zu übernehmen, umsehen. Die Suche werde sich jedoch wahrscheinlich auf eine Fluggesellschaft beschränken, die sich gerade in einem Restrukturierungsprozess im Zusammenhang mit einem Konkursverfahren befindet. Ausserdem will Kelly seine reine 737-Flotte beibehalten. Southwest Angebot für die in Denver beheimatete Frontier Airlines wurde letzte Woche abgelehnt. Differenzen bei der Einstufung der Piloten der beiden Airlines führten zum negativen Entschluss.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: Talsohle in den USA noch nicht erreicht. Cessna SkyCatcher bald zugelassen. Saudi Arabien kauft weitere Airbus Tanker. F-35, zweites Triebwerk darf weiterentwickelt werden. Grossbestellung für den Eurofighter Typhoon.

 

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top