Erstellt am: 05.02.2021, Autor: ps

Southwest schreibt ersten Jahresverlust

Southwest Airlines Boeing 737-700

Southwest Airlines Boeing 737-700 (Foto: Southwest Airlines)

Southwest Airlines musste seit 1972 noch nie einen Jahresverlust hinnehmen, jetzt sorgte das Corona Virus für rote Zahlen.

Southwest Airlines musste das Geschäftsjahr 2020 mit einem Nettoverlust von 3,074 Milliarden US-Dollar abschließen, im Vorjahr resultierte noch ein Nettogewinn von 2,300 Milliarden US-Dollar. Das Corona Virus sorgte bei dem weltweit größten Low-Cost-Carrier zu seinem ersten Jahresverlust in seiner bald 50-jährigen Firmengeschichte. Bei Southwest Airlines ist der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr um 59,7 Prozent auf 9,048 Milliarden US-Dollar eingebrochen (Vorjahr 22,428 Milliarden USD). Die Kosten konnten um 33,9 Prozent auf 12,864 Milliarden US-Dollar gesenkt werden. Der Betriebsverlust erreichte dabei 3,816 Milliarden US-Dollar, im Betriebsjahr 2019 erwirtschaftete Southwest noch einen Betriebsgewinn von 2,957 Milliarden US-Dollar.

Im vierten Quartal 2020 sanken die Einnahmen um 64,9 Prozent auf 2,013 Milliarden US-Dollar, die Kosten konnten um 37,2 Prozent auf 3,182 Milliarden US Dollar gesenkt werden. Der Betriebsverlust erreichte im vierten Quartal 1,169 Milliarden US-Dollar, ein Jahr zuvor lag der Betriebsgewinn im vierten Quartal noch bei 665 Millionen US-Dollar. Der Nettoverlust erreichte im vierten Quartal 908 Millionen US-Dollar, ein Jahr zuvor war es noch ein Nettogewinn von 514 Millionen US Dollar.

Im Berichtsjahr 2020 konnte Southwest Airlines 67,785 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Jets begrüßen, ein Jahr zuvor waren es 162,681 Millionen Passagiere, das entspricht einem Corona bedingten Einbruch von 58,3 Prozent. Die angebotene Kapazität erreichte bei Southwest im vergangenen Jahr 103,456 Milliarden Sitzplatzmeilen, das entspricht einem Minus von 34,2 Prozent. Die Nachfrageseite erreichte 54,221 Milliarden Sitzplatzmeilen, was einem Einbruch von 58,7 Prozent entspricht. Die Flugzeuge waren im Berichtsjahr zu 52,4 Prozent ausgelastet, ein Jahr zuvor lag die Auslastung bei 83,5 Prozent.

Southwest Airlines beschäftigte Ende 2019 rund 46.000 Mitarbeiter und zählte 747 Boeing 737 Flugzeuge in ihrer Flotte. Ende 2020 zählte Southwest Airlines insgesamt 718 Boeing 737 Flugzeuge , davon 41 Boeing 737 MAX in ihrer Flotte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top