Erstellt am: 24.01.2020, Autor: rk

Southwest mit solidem Jahresgewinn

Southwest Airlines Boeing 737-700

Southwest Airlines Boeing 737-700 (Foto: Southwest Airlines)

Southwest Airlines konnte das Geschäftsjahr 2019 mit einem soliden Nettogewinn von 2,300 Milliarden US Dollar (Vorjahr 2,465 Milliarden USD) abschließen.

Bei dem US-amerikanische Low Cost Carrier Southwest Airlines ist der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr um 2,1 Prozent auf 22,428 Milliarden US Dollar angestiegen. Die Kosten verteuerten sich um 3,8 Prozent auf 19,471 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn ging um 7,8 Prozent auf 2,957 Milliarden US Dollar zurück. Die Betriebsmarge erreichte im vergangenen Geschäftsjahr 13,1 Prozent. Den Nettogewinn gibt Southwest mit 2,300 Milliarden US Dollar an, das waren 6,7 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

Im vierten Quartal 2019 stiegen die Einnahmen um 0,4 Prozent auf 5,729 Milliarden US Dollar, die Kosten verteuerten sich um 3,7 Prozent auf 5,064 Milliarden US Dollar. Der Betriebsgewinn erreichte 665 Millionen US Dollar das entspricht einem Minus von 18,9 Prozent. Der Nettogewinn erreichte im vierten Quartal 514 Millionen US Dollar, ein Jahr zuvor waren es noch 654 Millionen US Dollar.

Im Berichtsjahr 2019 konnte Southwest Airlines 162,681 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Jets begrüßen, dies entspricht einem leichten Rückgang von 0,6 Prozent. Die angebotene Kapazität erreichte bei Southwest im vergangenen Jahr 157,254 Milliarden Sitzplatzmeilen, während auf der Nachfrageseite 131,345 Milliarden Sitzplatzmeilen abgeflogen werden konnten. Die Flugzeuge waren zu 83,5 Prozent ausgelastet.

Southwest Airlines beschäftigt rund 46.000 Mitarbeiter und zählt 747 Boeing 737 Flugzeuge in ihrer Flotte.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top