Erstellt am: 22.01.2009, Autor: psen

Southwest meldet Verlust im 4Q

Southwest Airlines

Southwest Airlines meldete heute, dass sie für das vierte Quartal des letzten Jahres einen Verlust von US$ 56 Millionen verbuchen muss.
Es ist das zweite Quartal in den roten Zahlen nach sechzehn Jahren ohne Dreimonats-Verluste für die Airline. Im vierten Quartal 2007 hatte Southwest noch einen Gewinn von US$ 111 Millionen ausweisen können. Ohne die hohen Verluste durch den Wertzerfall ihrer Fuel Hedging Positionen hätte die Airline einen Gewinn von US$ 61 Millionen erwirtschaften können. Der Yield stieg im November und Dezember um 7 Prozent, begleitet von um 9,7 Prozent höheren Einnahmen von US$ 2,73 Milliarden. Doch die Treibstoffausgaben kletterten auch, nämlich um 23 Prozent auf US $918 Millionen. Trotz diesem Verlust im vierten Quartal kann Southwest zum 36. Mal einen Jahresgewinn vermelden, auch wenn dieser im Jahr 2008 einiges tiefer ausgefallen ist als im Vorjahr: Sie erzielte einen Nettoprofit von US$ 178 Millionen. Als Massnahme will Southwest ihre geplante Flottenerweiterung etwas eindämmen und Kapazitätskürzungen vornehmen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top