Erstellt am: 19.11.2008, Autor: psen

Southwest bietet für LaGuardia Slots

Southwest

Southwest Airlines hat ein Angebot zur Übernahme der ATA Airline Slots auf dem New Yorker Flughafen LaGuardia abgegeben.

ATA hat zu Beginn des Jahres Gläubigerschutz beantragt und den Betrieb eingestellt. Southwest will nun ihre vierzehn frei gewordenen Slots in LaGuardia übernehmen und ist bereit, US$ 7,5 Millionen dafür zu bezahlen. Southwest hielt ein Code-Share-Agreement mit ATA, bevor diese Konkurs ging, dadurch hatte sie die Möglichkeit, New York überhaupt anzufliegen. Nun braucht sie eine Bewilligung der Regierung um einen der drei Airports bedienen zu dürfen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top