Erstellt am: 01.02.2009, Autor: rk

Southwest Airlines will weniger Flugzeuge übernehmen

Southwest Airlines

Der grösste Low Cost Carrier wird 2009 lediglich 10 statt der geplanten 16 Boeing 737-700 Kurzstreckenjets übernehmen.

Southwest Airlines rechnet 2009 nicht mit einer grossen Kapazitätsausweitung, im letzten Jahr musste die erfolgsverwöhnte Fluggesellschaft erstmals einen ganz groben Quartalverlust melden. Als Folge des Streiks bei Boeing übernahm der Carrier aus Houston Texas in diesem Jahr bereits drei neue Boeing 737-700, die eigentlich für das letzte Quartal 2008 geplant waren. Für diese drei neuen Maschinen schickte Southwest zwei Boeing 737-300 an den Leasingeber zurück. Während dem laufenden Jahr sind weitere 10 Boeing 737-700 geplant, ursprünglich wollten die Texaner 16 neue Flugzeuge übernehmen. In diesem Jahr plant Southwest 13 ältere Boeing 737 aus dem Verkehr zu ziehen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top