Erstellt am: 12.02.2013, Autor: bgro

Southwest Airlines mit weniger Passagieren

Southwest

Im Januar 2013 stiegen bei Southwest Airlines mit 7,684 Millionen bezahlenden Fluggästen 3,8 Prozent weniger Passagiere zu als im Vorjahresjanuar.

Der weltweit führende Low Cost Carrier baute die Verkehrsleistung im Januar um 0,5 Prozentpunkte auf 9,982 Milliarden Sitzplatzmeilen aus. Die Nachfrage ist  gegenüber dem Vorjahresjanuar um 1,7 Prozentpunkte auf 7,254 Milliarden Sitzplatzmeilen gesunken. Die Auslastung verschlechterte sich um 1,6 Prozentpunkte auf 72,7 Prozent. Im letzten Jahr konnte Southwest Airlines 109,346 Millionen bezahlende Fluggäste an Bord ihrer Jets begrüssen, dies entspricht einer leichten Abnahme von 0,7 Prozent. Southwest gibt neben den bezahlenden Passagieren auch noch die Gesamtzahl der zugestiegenen Passagiere an (Bonusprogramme, Deadhead Crew usw.), im 2012 transportierte die Airline 133,978 Millionen enplaned passengers.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A320 mit Sharklets zugelassen. A400M erreicht wichtigen Meilenstein. Innovative Very Light Jets mit einem Triebwerk. Schweden befürwortet neuen Gripen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top