Erstellt am: 26.10.2011, Autor: bgro

Southwest Airlines meldet Verlust

Southwest Airlines

Die weltweit grösste Tiefpreisfluggesellschaft muss für das dritte Quartal 2011 einen Nettoverlust von 140 Millionen US Dollar bekannt geben.

Gegenüber dem dritten Quartal 2010 stieg der Umsatz um 35 Prozent auf 4,3 Milliarden US Dollar, der Aufwand stieg von 2,8 auf 4,1 Milliarden US Dollar. Der operative Gewinn lag im dritten Quartal 2011 bei 225 Millionen US Dollar, ein Jahr zuvor lag er bei 355 Millionen US Dollar. Den Verlust erklärt Southwest Airlines mit den massiv gestiegenen Treibstoffpreisen, trotz einem geschickten Hedging sind die Kerosinkosten verglichen mit dem dritten Quartal 2010 um 34 Prozent gestiegen. Die Geschäftsleitung von Southwest Airlines ist mit den starken Buchungszahlen zufrieden und rechnet weiterhin mit einem kleinen Jahresgewinn.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top