Erstellt am: 22.11.2008, Autor: rk

South African Airways berichtet über Flottenplanung

CR Airbus Industries, South African Airways A340-600

Die südafrikanische Airline South African Airways will ihre gesamte Flotte bis 2020 vollständig erneuern.
 
South African Airways betreibt momentan 49 Linienflugzeuge und sieht in ihrer Langzeitplanung die vollständige Ablösung aller Maschinen durch neuste Flugzeuge bis im Jahr 2020 vor. Die Verantwortlichen der Fluggesellschaft Süd Afrikas haben bereits Gespräche mit Airbus Industries und Boeing aufgenommen. Eine Entscheidung über die zukünftige Flottenpolitik könnte bereits Mitte 2009 fallen. Selbst sechs ihrer neuen Airbus A340-200 möchte South African möglichst rasch ersetzten. Airbus sieht gute Chancen bei South African ihren A350 platzieren zu können und Boeing möchte die Airline mit Boeing 787 Dreamliner versorgen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top