Erstellt am: 26.03.2021, Autor: ps

Sommerflugplan ab Memmingen

Allgäu Airport

Allgäu Airport (Foto: Allgäu Airport)

Ab dem 28. März startet der Allgäu Airport in den Sommerflugplan, trotz Corona wollen Wizz Air und Ryanair zahlreiche Destinationen ab Memmingen anfliegen.

Wieder einmal an der Algarve oder der Costa Brava die Sonne genießen oder auf Mallorca in die Radsaison starten, griechischen Wein auf Kreta trinken oder die historischen Stätten Siziliens besuchen. Was heute noch als Wunsch erscheint, könnte schon bald Wirklichkeit werden. Die passenden Flüge ab Memmingen sind zumindest schon einmal buchbar. Denn rund 40 Verbindungen hält der Sommerflugplan bereit, der am Sonntag, 28 März, in Kraft tritt.

Aber: „Noch nie war ein neuer Flugplan mit so vielen Fragezeichen versehen, aber auch mit so viel Dynamik“, erläutert Allgäu Airport Geschäftsführer Ralf Schmid. Zwar hielten die beiden Fluggesellschaften Ryanair und Wizz Air aktuell rund 40 Flugverbindungen in ihren Sommerflugplänen bereit. Doch alle Beteiligten könnten zurzeit nur auf Sicht fahren. „Wir rechnen zwar mit einer langsamen Erholung in Richtung Sommerferien“, so Schmid, „doch das ist alles abhängig vom Impfgeschehen, den Inzidenzzahlen und den politischen Rahmenbedingungen bei uns und in den jeweiligen Zielgebieten.“ Erste Erholungstendenzen könnten sich schon an Pfingsten zeigen.

Trotz allem gibt der Sommerflugplan des Flughafen Memmingen Reiseträumen viel Nahrung. Schon ab 28. März geht es mit Ryanair nach Mallorca, das nun nach Aufhebung der Reisebeschränkungen für viele Urlauber wieder attraktiv geworden ist. Aufgrund der großen Nachfrage hat die Airline für Ostern Zusatzflüge aufgelegt. Bereits buchbar sind auch Plätze, wenn Ryanair ab 1. Mai wieder nach Alicante in Spanien und nach Thessaloniki in Griechenland fliegt. Am 2. Mai sollen Jets nach Kreta und nach Faro in Portugal starten. Auch Sardinien, Mallorca und Zadar könnten wieder angeflogen werden. Mit der finnischen Stadt Lappeenranta steht ab 1. Juli ein neues Ziel auf dem Flugplan. Der Korsika-Spezialist Rhomberg Reisen plant ab 2. Mai wieder seinen wöchentlichen Flug von Memmingen nach Calvi.

Die Fluggesellschaft Wizz Air bleibt, wie in den letzten Monaten, weiter auf Kurs und steuert ab Memmingen erneut zahlreiche Ziele in Osteuropa an. Gerade diese Verbindungen waren auch in Krisenzeiten wichtige Luftbrücken für medizinisches Personal, für Erntehelfer, Studenten und für Verwandte und Freunde. Wizz Air versteht sich freilich längst nicht mehr nur als Osteuropa-Spezialist, sondern etabliert immer mehr Strecken in West-Europa. So bedient sie ab Memmingen auch die Verbindungen nach Larnaka auf Zypern und Catania auf Sizilien.

Für den August oder die Herbstferien rechnen die Verantwortlichen mit einem ersten Höhepunkt der Reisetätigkeit. „Wie allerdings dieser Peak, den wir jedes Jahr verzeichnen, ausfallen wird, lässt sich nur schwer vorhersagen“, erklärt Ralf Schmid. Für das Jahr 2021 rechnet er in Memmingen mit etwas mehr als einer Million Passagiere. Bei Ryanair und Wizz Air ist mittlerweile auch der Winterflugplan 2021/22 buchbar. So können hier bereits Weihnachtsflüge zu Freunden und Verwandten geplant werden. Wintermuffel können mit Corendon nach Fuerteventura und Hurghada reisen. Und auch ein Wunschziel wie das märchenhafte Marrakesch könnte man sich erfüllen. Der erste Flug in die einstige Hauptstadt Marokkos soll am 3. November in Memmingen starten.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top