Erstellt am: 30.07.2014, Autor: rk

Skymark Airlines bestellt Airbus A380 ab

Airbus, A380 Skymark Airlines

Die japanische Low Cost Airline Skymark Airlines kann die Airbus A380 Langstreckenjets nicht bezahlen, daher konnte mit Airbus nun eine Lösung gefunden werden, die sechs A380 Aufträge konnten annulliert werden.

Die Annullation des Auftrages wurde gestern durch Airbus offiziell bekannt gegeben. Skymark hat 2011 Kaufverträge für sechs A380 Großraumjets unterzeichnet, die ersten zwei A380 hätten in der zweiten Jahreshälfte 2014 ausgeliefert werden sollen, Skymark plante ihre A380 von Tokio nach London, Frankfurt und New York einzusetzen. Wir vermuten, dass Skymark noch nicht bereit ist für einen Langstreckenjet wie den Airbus A380. Skymark Airlines wurde 1996 gegründet und nahm den Linienbetrieb im September 1998 ab ihrer Hauptbasis Tokio Haneda auf. Die Fluggesellschaft betreibt heute 33 Boeing 737-800 und hat kürzlich den Inlandbetrieb mit zwei Airbus A330-300 aufgenommen. Die Airline hat bei Airbus noch acht A330-300 Bestellungen offen.

FliegerWeb Wochenschau mit folgenden Themen: A380 fliegt nach Indien. CSeries Flugtestprogramm unterbrochen. A350-900 Testflotte ist komplett. EBACE 2014 lockte viele Besucher an. Schweiz lehnt neues Kampfflugzeug ab.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top