Erstellt am: 19.04.2022, Autor: ps

Singapore Airlines gibt Märzzahlen bekannt

Singapore Airlines Boeing 787-10

Singapore Airlines Boeing 787-10 Dreamliner (Foto: Boeing)

Im März 2022 flogen mit Singapore Airlines und der Tochter Silkair knapp 765 Tausend Passagiere, im Vorjahresmärz waren es Corona bedingt achtmal weniger.

Singapore Airlines leidet weiter unter der Corona Krise, es zeichnet sich aber eine langsame Besserung ab. Singapore Airlines und Silkair konnten im März 764,7 Tausend Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, vor der Corona Krise im März 2019 flogen mit Singapore und Silkair noch 2,2 Millionen Passagiere. Singapore Airlines hat die Verkehrsleistung verglichen mit dem Vorjahresmärz von 3,339 Milliarden Sitzplatzkilometern auf 6,753 Milliarden Sitzplatzkilometer hochgefahren. Die Nachfrage erreichte im März 4,022 Milliarden Sitzplatzkilometer, ein Jahr zuvor waren es gerade einmal 430,9 Millionen. Der Sitzladefaktor erreichte 59,5 Prozent, ein Jahr zuvor lag die Auslastung bei 12,9 Prozent.

Singapore Airlines Cargo konnte im März 89,4 Tausend Tonnen Fracht transportieren (Vorjahresmärz 79,6 Tausend Tonnen), das entspricht einem Anstieg von 12,3 Prozent.

Die Airlines aus der Singapore Group konnten im Berichtsmonat März 2022 insgesamt 893 Tausend Fluggäste an Bord ihrer Verkehrsflugzeuge begrüßen, im Vorjahresmärz waren es krisenbedingt 100,1 Tausend Passagiere. Vor der Corona Krise im März 2019 konnte Singapore Airlines mit ihren Tochterunternehmungen Scoot und Silk noch 3,108 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top