Erstellt am: 21.02.2022, Autor: rk

Singapore Airlines gibt Januarzahlen bekannt

Singapore Airlines Airbus A380

Singapore Airlines Airbus A380 (Foto: Airbus)

Im Januar 2022 flogen mit Singapore Airlines und der Tochter Silkair 473,7 Tausend Passagiere, im Vorjahresjanuar waren es Corona bedingt mit 67,3 Tausend noch viel weniger.

Singapore Airlines leidet weiter unter der Corona Krise, auch im Januar sind bei der Airline aus Singapur nur wenige Passagiere zugestiegen. Singapore Airlines und Silkair konnten im Januar 473,7 Tausend Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüßen, vor der Corona Krise im Januar 2019 flogen mit Singapore und Silkair noch gut 2,3 Millionen Passagiere. Singapore Airlines hat die Verkehrsleistung verglichen mit dem Vorjahresjanuar von 2,840 Milliarden Sitzplatzkilometern auf 6,213 Milliarden Sitzplatzkilometer hochgefahren. Die Nachfrage erreichte im Januar 2,719 Milliarden Sitzplatzkilometer, ein Jahr zuvor waren es gerade einmal 333,7 Millionen. Der Sitzladefaktor erreichte 43,8 Prozent, ein Jahr zuvor lag die Auslastung bei 11,8 Prozent.

Singapore Airlines Cargo konnte im Januar 92,0 Tausend Tonnen Fracht transportieren (Vorjahresjanuar 74,0 Tausend Tonnen), das entspricht einem Anstieg von 24,3 Prozent.

Die Airlines aus der Singapore Group konnten im Berichtsmonat Januar 2022 insgesamt 535,2 Tausend Fluggäste an Bord ihrer Verkehrsflugzeuge begrüßen, im Vorjahresjanuar waren es 78,4 Tausend. Vor der Corona Krise im Januar 2019 konnte Singapore Airlines mit ihren Tochterunternehmungen Scoot und Silk noch 3,383 Millionen Fluggäste an Bord ihrer Flugzeuge begrüssen.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top