Erstellt am: 03.11.2015, Autor: rk

Shaheen Boeing 737 macht Bruchlandung

Shaheen Bruchlandung

Shaheen Bruchlandung (Foto: AP Authority)

Eine Boeing 737-400 von Shaheen Air machte heute Morgen auf dem Flughafen Lahore in Pakistan eine Bruchlandung, ernsthaft verletzt wurde dabei niemand.

Shaheen Air Flug NL 142 startete am Morgen, den 3. November 2015, in Karachi zu dem Inlandflug nach Lahore. Um 09 Uhr 30 Lokalzeit setzte die Boeing 737-400 auf dem Flughafen von Lahore zur Landung an, unglücklicherweise verfehlen die Piloten die Landebahn 36L und setzen mit dem Jet knapp daneben im Gras auf, dabei brechen beide Hauptfahrwerke ein. Die Passagiere mussten den zweimotorigen Jet über die Notrutschen verlassen. Die 112 Passagiere und sieben Besatzungsmitglieder kamen bei diesem Unfall alle mit dem Schrecken davon. Laut pakistanischen Medienberichten zogen sich jedoch mindestens zehn Passagiere bei der Evakuation des Flugzeuges leichte Schürfverletzungen zu.

Zum Unfallzeitpunkt herrschte über dem Flughafen von Lahore Dunst mit einer Sicht von 1.500 Meter, dazu war es praktisch windstill.

Die Boeing 737-400 mit der Baunummer 27166/2410 ist auf die Kennung AP-BJO zugelassen. Die Maschine wurde 1992 in Verkehr gesetzt. Bei diesem Landeunfall wurde das Flugzeug erheblich beschädigt und muss wahrscheinlich abgeschrieben werden.

Warum die Piloten das Flugzeug neben der Piste landeten, muss nun eine Flugunfalluntersuchung zeigen.

METAR Wetterbericht zum Unfallzeitpunkt:

OPLA 030455Z 00000KT 2000 FU SCT100 23/16 Q1018 BECMG 3000
OPLA 030425Z 00000KT 1500 FU SCT100 22/16 Q1018

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 
Practical
Nike
news
news sitemap

Back to Top