Erstellt am: 29.10.2012, Autor: bgro

Sandy behindert Flugverkehr

Hurrkan Sandy, Bild NASA

Der Wirbelsturm Sandy rast auf die US amerikanische Ostküste zu und sorgt für viele Flugstreichungen.

Wegen des wütenden und aufziehenden Hurrikans Sandy mussten viele Fluggesellschaften ihre Flüge an die Ostküste der Vereinigten Staaten streichen, während den letzten Tagen mussten bereits viele Flüge in den USA abgesagt werden. Für heute Montag sind von den Fluggesellschaften vorsorglich rund 2500 Flüge annulliert worden. Momentan rechnet man mit großen Flugbehinderungen auf den Flughäfen rund um New York, Washington D.C. und Boston. Falls sich das Sturmzentrum in Richtung der großen Zentren bewegt, dann müssten viele Großflughäfen geschlossen werden. Der Hurrikan bewegt sich mit Geschwindigkeiten von bis zu 180 Kilometer pro Stunde.

Kommentare

Anzeige
FliegerWeb on Facebook:
empfohlen
 
 

Back to Top